Mit Erlebe-Namibia auf den Spuren des guten Geschmacks

Auf den Spuren von Ankerkraut-Gründer Stefan Lemcke erleben Sie das Land von der kulinarischen Seite

Stefan Lemcke, Gründer und Inhaber der Gewürzmanufaktur ANKERKRAUT, durfte diese Reise bereits erleben und fantastische Dinge entdecken. Während seines Namibia-Abenteuers war er unter anderem von den kulinarischen Erlebnissen so beeindruckt, dass er auf die Idee zu zwei spannenden, neuen Gewürzmischungen kam. Lassen auch Sie sich inspirieren, treten Sie in Stefans Fußstapfen, erleben und verlieben Sie sich in Namibia.

Überblick:
Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen
Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte
Reisezeit: ganzjährig
Reisebeginn: täglich
Reiseroute: Windhoek – Kalahari - Sossusvlei – Swakopmund – Omaruru - Windhoek
Reisepreis: ab € 1.356,- p.P. bei 2 Personen, exklusive Flug


Highlights:
✓ tiefer Einblick in die kulinarische Vielfalt Afrikas
✓ Kontakt zu dem Buschvolk die San
✓ die Dünen bei Sossusvlei & die Küstenstadt Swakopmund

Hinweis: Gerne passen wir die Reise an Ihre Vorstellungen an, zum Beispiel mit einer Verlängerung im Etosha Nationalpark.
Wir empfehlen Ihnen hier einen Nonstopflug mit der Air Namibia vom Frankfurt direkt nach Windhoek. Gerne planen wir Ihnen diesen mit ein.

Programm:
Tag 1-2: Internationale Anreise, Ankunft in Windhoek Marktbesuch in Katutura
Tag 3-4: Mietwagenannahme, Kalahari, halbtägige Buschmanntour inkl. Englisch sprechendem Guide, namibischer Braai in Ihrer Unterkunft am Abend
Tag 5-6: Aufenthalt bei Sesriem - Dünenlandschaft von Sossusvlei
Tag 7-8: Fahrt vorbei an Walvis Bay nach Swakopmund. In Swakopmund Katamarantour mit Austern, Champagner
Tag 9-10: Kulinarischer Stopp in Omaruru
Tag 11: Fahrt zurück nach Windhoek, Mietwagenabgabe
Tag 12 - 13: Flughafentransfer und Abreise

Das detaillierte Programm sowie das Video-Reise-Tagebuch von Stefan Lemcke finden Sie weiter unten auf der Seite.


Für Sie inklusive:
Übernachtung: 10 Nächte im Doppelzimmer in gemütlichen Guesthouses und schönen Desert Lodges
Aktivitäten: Katutura Tour in Windhoek, Buschmann Tour in der Kalahari, Weinprobe in der Nähe von Sesriem, Katamarantour in Swakopmund, Township Tour in Swakopmund alle Ausflüge inkl. Englisch sprechendem Guide
Transport: Transfer inkl. Englisch sprechendem Fahrer vom und zum Flughafen, ab Tag 2 bis Tag 11 Mietwagen der Kategorie K4 inkl. Fully Cover Versicherung
Mahlzeiten: 10 x Frühstück, 4 x Abendessen an Tag 3, 4 (1x namibischer Braai), 9 und 10
Sonstiges: Meet & Greet, Informationspaket mit detaillierter englischer Routenbeschreibung, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort

exklusive:
Eintrittsgelder Nationalparks, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, internationaler Flug, 2 Nächte im Flugzeug

Wir empfehlen Ihnen hier einen Nonstopflug mit der Air Namibia vom Frankfurt direkt nach Windhoek. Gerne planen wir Ihnen diesen mit ein.

Buchungsanfrage Taste of Namibia


Auf den Spuren von Ankerkraut

Stefan Lemcke, Gründer und Inhaber der Gewürzmanufaktur ANKERKRAUT, durfte diese Reise bereits erleben und fantastische Dinge entdecken. Während seines Namibia-Abenteuers war er unter anderem von den kulinarischen Erlebnissen so beeindruckt, dass er auf die Idee zu zwei spannenden, neuen Gewürzmischungen kam. Lassen auch Sie sich inspirieren, treten Sie in Stefans Fußstapfen, erleben und verlieben Sie sich in Namibia.




Tag 1 und 2 Flug nach Windhoek & Aufenthalt in Windhoek
Da die meisten Flüge aus Europa am Abend starten, kommen Sie am Folgetag am Morgen in Namibias Hauptstadt Windhoek an. Wir empfehlen Ihnen hier den Nonstopflug mit der Air Namibia. Am Flughafen wird dann ein Vertreter unseres lokalen Partners auf Sie und bringt Sie zu Ihrer Unterkunft im Zentrum. Die Fahrt bis zum Zentrum dauert in etwa 40 Minuten. Sie nächtigen in einem kleinen, landestypischen Guesthouse mit gut ausgestatteten Zimmern. Gegen Nachmittag werden Sie abgeholt und Ihre Reise durch Namibia beginnt mit einem Besuch in Katutura. Hier spielt sich das tägliche Leben der lokalen Bevölkerung ab, die noch zu den traditionellen Stämmen gehören. Unser Guide an Ihrer Seite wird Ihnen das Leben der Menschen dort näher bringen. In besonderer Erinnerung bleibt ein Besuch des Marktes, wo Sie viele Köstlichkeiten probieren können. Am Abend werden Sie dann die ersten gesammelten Eindrücke bei einem Abendessen revue passieren lassen. Das Frühstück am nächsten Morgen ist natürlich im Preis inbegriffen.

Tag 3 Windhoek – Rand der Kalahari
(Fahrzeit: ca. 2,75 Stunden, Tagesentfernung 200 Kilometer) Am nächsten Morgen begrüßt Sie unser lokaler Partner im Guesthouse. Die Kollegen besprechen im Detail noch einmal die Reiseplanung mit Ihnen und geben wertvolle Insider-Tipps. Zusätzlich erhalten Sie eine ausführliche Routenbeschreibung, Ihre Reiseunterlagen und eine umfassende Landkarte. Anschließend nehmen Sie Ihren Mietwagen am Guesthouse in Empfang. Sie erhalten noch eine kurze Erklärung zum Auto (das Steuer ist schließlich rechts) und einige praktische Tipps für das Fahren auf den vielen Schotterwegen. Von Windhoek aus reisen Sie in den Süden zu den weiten Ebenen am Rande der Kalahari.

Tag 4 Rand der Kalahari
Nach einem ausgiebigen Frühstück wartet heute eine besondere Begegnung auf Sie. Tauchen Sie auf Ihrer Reise durch Namibia in die Kultur und das Leben der San ein, eines der Buschvölker in Namibia. Es gibt kein Volk, was die Kalahari so gut kennt und weiß, wo man dort Essen und Trinken findet. Zusammen mit den Buschmännern streifen Sie durch die wunderschöne Landschaft der Kalahari. Bei einer Wanderung erfahren Sie alles über die Natur als Heilpflanzenlieferant. Die Männer sprechen eine faszinierende Sprache mit Schnalzlauten, die Ihr Guide gerne übersetzt. Mit Pfeil und Bogen fangen die San kleine Tiere und essen essbare Wurzeln und Beeren, die in der Kalahari zu finden sind. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.

Tag 5 Rand der Kalahari – Sesriem (Sossusvlei)
(Fahrzeit: ca. 4,5 Stunden, Tagesentfernung ca. 350 Kilometer) Heute beginnt die erste längere Etappe Ihrer Reise. Über Schotterpisten fahren Sie nun in Richtung Sesriem. Sie bekommen das Gefühl, dass Sie weit und breit die einzigen Reisenden sind, da Sie viele weite Ebenen durchqueren werden. Am frühen Nachmittag erreichen Sie dann Ihre Unterkunft in Sesriem. Diese liegt nur ein paar Kilometer vom Parkeingang entfernt. Wir empfehlen Ihnen sehr früh zu Bett zu gehen, damit Sie am nächsten Morgen bereits beim Sonnenaufgang vor dem Eingangstor des Parks sind. Sobald die Sonne aufgeht, öffnet der Park die Tore und Sie können in Richtung Sanddünen fahren.

Tag 6 Sesriem – Sossusvlei – Hinterland
(Fahrzeit: insgesamt ca. 1 Stunde, Tagesentfernung 59 Kilometer) Links und rechts neben Ihnen tauchen riesige Sanddünen auf, die bekannteste von ihnen ist die Düne 45. Wenn Sie Lust haben eine Düne zu erklimmen, sollten Sie dies direkt als erstes tun. Je weiter die Sonne den Horizont hochklettert, desto wärmer wird es. Die Mühe durch den tiefen Sand nach oben auf die Düne zu klettern lohnt sich allemal. Sie haben von dort oben einen spektakulären Blick über die weite Wüste. Ein weiteres Highlight des Namib Naukluft Parks ist das Deadvlei. Das Besondere am Deadvlei ist, dass hier bizarr geformte Bäume stehen, die schon seit 900 Jahren tot, aber aufgrund des trockenen Klimas völlig intakt geblieben sind.
Man kann wirklich stundenlang Zeit im Deadvlei verbringen. Jeder, der das Sossusvlei und das Deadvlei schon einmal besucht hat, wird von diesem besonderen Ort berührt. Daher ist diese Station ein unbedingtes Muss auf jeder Selbstfahrer-Reise durch Namibia. Gegen Mittag wird es sehr heiß, meist zwischen 40°C oder 50°C, daher sollten Sie dann so langsam den Park verlassen. Nun machen Sie sich auf den Weg in Richtung Osten in das Hinterland von Sesriem. Heute übernachten Sie auf einem gemütlichen Weingut. Da das südliche Afrika bekannt für den guten Wein ist, wollen wir Ihnen den namibischen Wein nicht vorenthalten und haben für Sie eine Weinprobe eingeplant. Gegen Abend können Sie zum Sonnenuntergang ein leckeres Glas Wein genießen.

Tag 7 Sesriem Hinterland – Swakopmund
(Fahrzeit: ca. 5 Stunden, Tagesentfernung: 360 km) Ihre Reise führt Sie nun auf den Weg nach Swakopmund durch Solitaire. An der einzigen Tankstelle des Ortes finden Sie eine kleine Bäckerei, die weltweit bekannt für den besten Apfelkuchen ist. Legen Sie einen kurzen Stopp ein und probieren Sie den köstlichen Kuchen. Gestärkt fahren Sie dann durch eine Mondlandschaft zum Küstenort Swakopmund. Die erste Stadt, an der Sie vorbeikommen, ist Walvis Bay und durchaus einen Stopp wert. Vertreten Sie sich die Beine, schlendern Sie am Strand entlang und mit ein bisschen Glück sehen Sie hier Flamingos und Pelikane. Nach den letzten 35 km erreichen Sie Ihr kleines, gemütliches Guesthouse, wo Sie heute übernachten werden.

Tag 8 Swakopmund
Den heutigen Tag verbringen Sie etwas entspannter in Swakopmund. Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Walvis Bay, dort liegt der Katamaran vor Anker. Zusammen mit anderen Reisenden begeben Sie sich auf einen spannenden Ausflug, bei dem Sie eine Vielzahl von Robben und mit ein bisschen Glück auch Delfine sehen werden. Bei den vielen Kilometern, die Sie während der Reise durch Namibia zurücklegen, ist diese Bootstour eine gelungene Abwechslung. Den Nachmittag können Sie ganz individuell gestalten. Spazieren Sie durch die kleinen Straßen und am sandigen Strand entlang oder verbringen Sie den Nachmittag entspannt in einem der zahlreichen Cafes. Für den Abend empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall frischen Fisch.

Tag 9 Swakopmund – Omaruru
(Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden, Tagesentfernung: 230 km) Nach dem Frühstück tauchen Sie ein Stück weit in das alltägliche namibische Leben ein. Sie werden an Ihrer Unterkunft abgeholt und zusammen mit einem ortskundigen Guide geht es nach Mondesa. Mit dem Guide an Ihrer Seite entdecken Sie das etwa 60.000 Bewohner umfassende Township. Die lokalen Spezialitäten bleiben Ihnen nicht verborgen. Probieren Sie frische Köstlichkeiten auf dem lebhaften Markt und tauchen Sie in eine fremde Kultur ein, die für Stefan von Ankerkraut ein ganz außergewöhnliches Erlebnis. Anschließend fahren Sie weiter in das Landesinnere in Richtung Omaruru. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in einer komfortablen Lodge.

Tag 10 Omaruru
Den heutigen Tag können Sie frei nach Ihren Wünschen gestalten. Von der Lodge aus können Sie auch spontan noch eine Pirschfahrt buchen und auf Tierbeobachtung gehen. Sie werden zwar nicht die Big 5 sehen, aber einige tierische Bewohner Afrikas, die Sie zuhause nicht zu Gesicht bekommen. Alternativ können Sie auch zur Kristall Kellerei fahren, einem der bekanntesten Weingüter des Landes. Die Weinfarm lädt zu einem tollen Rundgang und einer schmackhaften Probe des hausgemachten Weiß- und Rotweins ein. Darüber hinaus gibt es auch hausgemachte Brände zum Probieren. Am Abend können Sie den Tag bei einem köstlichen Abendessen in Ihrer Lodge ausklingen lassen.

Tag 11 & 12 Omaruru – Windhoek und Abreise
(Fahrzeit: ca. 3 Stunden, Tagesentfernung: 275 km) Heute endet Ihre kulinarische Reise durch Namibia und Sie fahren zurück Richtung Windhoek. Planen Sie bis zum Flughafen gute 3 Stunden Fahrzeit ein. Wenn Sie erst am Abend zurückfliegen, können Sie noch einmal in Windhoek stoppen, um ein paar Souvenirs einzukaufen. Falls Sie noch mehr Zeit für Ihre Namibiareise haben, können Sie noch einen Abstecher zum Etosha Nationalpark machen und auf Safari gehen. Diese Rundreise können Sie ideal mit unserem Baustein “Auf Safari im Etosha” kombinieren. Viele tolle Erinnerungen und Geschmäcker werden Ihnen in Erinnerung bleiben und der afrikanische Kontinent freut sich auf Ihre Wiederkehr.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.